Gauselmann-Umsatz erholt sich und übertrifft im ersten Halbjahr das Niveau vor Covid

classic Classic list List threaded Threaded
1 message Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Gauselmann-Umsatz erholt sich und übertrifft im ersten Halbjahr das Niveau vor Covid

katarinakohler
Die Gauselmann Gruppe hat für das erste Halbjahr 2022 einen Umsatz gemeldet, der über dem Niveau vor dem Ausbruch der Pandemie liegt. Dies ist das erste Mal, dass der Umsatz seit Beginn der Pandemie über diesem Niveau liegt.

Das Unternehmen meldete für die sechs Monate bis zum 30. Juni einen Umsatz von 1,75 Mrd. € (1,48 Mrd. £/ 1,75 Mrd. $), der damit leicht über den 1,74 Mrd. € lag, die in den gleichen sechs Monaten des Jahres 2019 erzielt wurden.

Dies kommt nach Jahren der pandemiebedingten Schwierigkeiten für den landbasierten Spielautomatenbetreiber, der sagte, dass seine Umsätze in den Jahren 2020 und 2021 um insgesamt 2 Mrd. Euro reduziert wurden, da seine Flotte von rund 1.000 Spielstätten für große Teile dieses Zeitraums geschlossen war. Gleichzeitig erklärte das Unternehmen, dass die Betriebskosten trotz der Schließungen "weitgehend unverändert" seien.

"Es ist eine großartige Nachricht, dass die Talsohle durchschritten ist und wir uns endlich wieder auf dem Boden der Tatsachen befinden", sagte der Vorstandsvorsitzende Paul Gauselmann (Foto). "Dieser Erfolg ist vor allem das Ergebnis unserer guten Ideen und des Engagements jedes einzelnen Mitarbeiters und zeigt einmal mehr, was man mit harter Arbeit und Teamgeist erreichen kann."

Neben der allgemeinen Erholung von der Pandemie sei der Aufschwung der Gauselmann Gruppe auch auf die "zunehmende Diversifizierung" zurückzuführen.

"Die Gauselmann Gruppe stellt sich auf eine immer breitere Basis - und reduziert damit die Abhängigkeit von einzelnen Märkten und Geschäftsmodellen", so das Unternehmen.

Als wesentlichen Grund für die Erholung nannte die Gruppe insbesondere das Wachstum in Großbritannien und Spanien, das dazu beitrage, die zunehmend schwierige Situation im deutschen Heimatmarkt zu kompensieren".

Infolgedessen macht das Auslandsgeschäft nun mehr als 60 % des Umsatzes von Gauselmann aus.

"Aus unternehmerischer Sicht war es enorm wichtig, unsere internationalen Geschäftsaktivitäten voranzutreiben", so Paul Gauselmann.

Darüber hinaus hat das Unternehmen die Zahl seiner Mitarbeiter im Jahr 2021 um 10,7 % erhöht und beschäftigt nun fast 15.000 Mitarbeiter.

Das Unternehmen sprach auch über die Einführung von Online-Casinos in Deutschland und anderen Online Casinos im Ausland, wobei die Tochtergesellschaft Mernov die erste Lizenz für Spielautomaten in diesem Land erhalten hat. Paul Gauselmann sagte jedoch, dass die Bedingungen möglicherweise "vernünftiger" werden müssen, damit die Betreiber auf dem Markt erfolgreich sein können, angefangen mit größeren Anstrengungen zur Bekämpfung des Schwarzmarktes.

"Wir werden auf jeden Fall einen aktiven Beitrag mit guten Ideen im Online-Segment leisten", sagte er. "Wenn wir Leistung bringen und in Zukunft auf vernünftigere Rahmenbedingungen zurückgreifen können, wird sich der Erfolg einstellen."

Auf einen besteonlinecasinoschweiz

Verwandte Ressourcen:

Greentube betritt mit OnlineCasino Deutschland AG neuen deutschen Markt

Glücksspieleinnahmen in Pennsylvania erreichen Rekordhöhe von 462,7 Millionen Dollar

Laut Umfrage steigt die Zahl der Glücksspieler in Schweden im Jahr 2021 um 7%

Videoslots kommt durch eine Vereinbarung mit Caesars in die USA